LEGO League 2016

Freitag, Juli 15, 2016
2016
Regionalwettbewerb am Freitag, den 02.12.2016 im Audimax


Animal Allies - Tierische Verbündete.

Der Regionalwettbewerb Brandenburg der FIRST® LEGO® League findet am 02.12.2016 im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg statt. Mehr als 120 Kinder und Jugendliche in 15 Teams konstruieren und programmieren gemeinsam autonome Roboter, um Aufgaben auf einer thematischen Spielfläche zu meistern und Lösungen zum Thema “Animal Allies – Tierische Verbündete“ zu entwickeln. Der Wettbewerb wird zum 15. Mal vom Fachbereich Informatik und Medien in Brandenburg an der Havel organisiert und kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit der spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Die beiden besten Teams qualifizieren sich für das Semifinale NordOst am 21.01.17 in Eberswalde. Der Eintritt ist frei - Zuschauer sind herzlich willkommen.

An der Technischen Hochschule Brandenburg

Beginn der Veranstaltung: Freitag, 02.12.2016, 10:00 Uhr (Anreise möglich ab 09:00 Uhr), Zeitplan (Stand 30.11.2016)

Ort: Audimax der THB, siehe Campusplan und Raumplan. Parkplätze sind vorhanden.

Fünfzehn Teams mit ihren Robotern, auf der Suche nach tierischen Verbündeten:

  • SAP Archenhold, Archenhold-Oberschule Berlin
  • Medienroboter, Privatinitiative
  • Zukunftspiloten-BB, VDI-Zukunftspiloten Berlin
  • Gottfried, the 2nd Generation of Leibniz - powered by SAP, Leibniz-Gymnasium Berlin
  • Ein Stein, Einstein Gymnasium Potsdam
  • Optibots, Friedrich-Ludwig-Jahn Rathenow
  • Microbots, von Saldern-Gymnasium Brandenburg an der Havel
  • CaroAces, Gymnasium Carolinum Neustrelitz
  • Goethes Geister, Goethe Gymnasium Lichterfelde
  • Sprengel Lego Crafter, Konrad Sprengel Schule Brandenburg
  • Vierstein
  • Humboldt-Crew, Humboldt-Gymnasium Potsdam
  • Uni4Diversity, Uni4Kids e.V. und Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder
  • Lego Fighters, Paulus Praetorius Gymnasium Bernau
  • Niestogel, Einstein Gymnasium Potsdam

Jury:

  • Andreas Ziemer, NABU Regionalverband Brandenburg/Havel e.V
  • Anne Sedlmayer, Referentin für Qualität der Lehre, THB
  • Cornelia Schröder, Akademische Mitarbeiterin im ZDD/ZSK der THB
  • Eberhard Beck, Professor FB Informatik und Medien
  • Eva Pudewell, Informatiklehrerin i.R.
  • Jenny Ludwig, Studentin Masterstudiengang Informatik
  • Jochen Heinsohn, Professor FB Informatik und Medien
  • Kevin Scheidemann, Jugendkulturfabrik Brandenburg e.V.
  • Kirstin Ohme, Fachbereich Bauen und Umwelt, Stadt Brandenburg an der Havel
  • Malte Schrader, Schüler
  • Nicol Schwanke, Juristin der THB
  • Rainer Schmidt, Leiter der Beruflichen Bildung, Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Steven Stolze, Studierender Masterstudiengang Informatik
  • Sven Buchholz, Professor FB Informatik und Medien
  • Sylvia Fröhlich, Akademische Mitarbeiterin FB Informatik und Medien
  • Thomas Schiefelbein, Geschäftsführer der MEBRA
  • Thomas Schrader, Professor FB Informatik und Medien

Ergebnisse:

Es wurden 6 Pokale vergeben:

  • Pokal "Beste Forschungspräsentation" an das Team "Optibots", 2. Platz "CaroAces", 3. Platz "Vierstein" und "Sprengel Lego Crafter"
  • Pokal "Bestes Robotdesign" an das Team "CaroAces", 2. Platz "Goethes Geister", 3. Platz "Ein Stein"
  • Pokal "Bestes Teamwork" an das Team "Medienroboter", 2. Platz "Optibots", 3. Platz "Lego Fighters"
  • Pokal "Sonderpreis der Jury" an das Team "Uni4Diversity"
  • Pokal "Bestes Robot-Game" an das Team "CaroAces" (Gewinner der Finalrunden), 2. Platz "Medienroboter", 3. Platz "Goethes Geister"
  • Sonderpreise der Schiedsrichter (LEGO-Spielaufbauten der aktuellen Aufgabe) an: "Humboldt-Crew" und "SAP Archenhold".

Der Pokal „FLL Champion“, den das Team erhält, welches in allen Bewertungskategorien die meisten Punkte sammeln konnte, geht an das Team "CaroAces" aus Neustrelitz, das damit am 21.01.17 nach Eberswalde zum FLL-Semi-Finale fährt. Auf dem Platz 2., und damit ebenfalls zum nächsten Wettbewerb qualifiziert, ist das Team "Goethes Geister" aus Berlin. Dritter in der Gesamtwertung wurden die "Optibots" aus Rathenow.

Punkte: Jury-Wertung, RobotGame

Fotos (R. Zimmermann, S. Fröhlich)

Sponsoring

Sie finden die LEGO League in Brandenburg eine tolle Idee und möchten bspw. mit Ihrem Firmenlogo/Aufsteller am Wettbewerbstag präsent sein: Ja, ich will.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei der Ausrichtung des Regionalwettbewerbes 2016 in Brandenburg bei:

  • HANDS on TECHNOLOGY e.V.
  • Institut für interdisziplinäre Forschungund Entwicklung e.V.
  • Institut für Informatik und Medien e.V.
  • MEBRA - Märkische Entsorgungsgesellschaft Brandenburg mbH
Unterstützer der LEGO League 2016 in Brandenburg